Leseförderung

Hundgestützte Leseförderung

Leseförderung mit Hund fällt unter den Bereich der Tiergestützten Pädagogik (TGP).
Unter TGP versteht man eine zielgerichtete, geplante und strukturierte Intervention, durchgeführt von einer Person mit Abschluss in Pädagogik und Wissen über das beteiligte Tier. Schwerpunkte liegen auf der Verbesserung pro-sozialer Fertigkeiten oder kognitiver Funktionen. Fortschritte werden strukturiert dokumentiert (vgl. IAHAIO Weissbuch 2014).

Ein Leitfaden zur Leseförderung mit Hund ist aktuell erschienen. Diesem sind weitere wichtige Grundlagen zu entnehmen, siehe zukunft-heimtier.de

„Man macht viel Wesens davon, die besten Methoden,
lesen zu lernen, herauszufinden.
Man erfindet Lesekästen, Karten,
man macht aus dem Kinderzimmer eine
Druckerwerkstatt. […] Ein viel sichereres Mittel, das,
woran niemand denkt, ist der Wunsch,
lesen zu lernen. Erweckt diesen Wunsch im Kinde […]
und jede Methode wird ihm recht sein.
Das gegenwärtige Interesse ist die große bewegende Kraft,
die einzige, die mit Gewissheit zu etwas führt.“

(Rousseau, J.-J.: Emile oder Über die Erziehung, Stuttgart (Reclam) 1995, S.259).

 

Vorgehen nach der sensiblen Annäherung von Kind und Hund:

Innerhalb der Leseförderung wird zunächst eine speziell zusammengestellte Diagnostik durchgeführt, um eine bestmögliche Förderung zu erzielen.
Darauf aufbauend, wird ein individuelles Fördervorgehen für das Kind entwickelt, welches durch den Hund unterstützt wird.
Ich achte sehr darauf, nicht nur nach einer speziellen Methode zu arbeiten, sondern kombiniere verschiedene Methoden des Lesenlernens (Ganzwortmethode, Synthese, Lesen durch Schreiben, visuelles Training, Förderung des Arbeitsgedächtnisses etc.).

Warum Lesen mit einem Hund?

  • Einem Hund etwas vorzulesen motiviert.
  • Einem Hund etwas vorzulesen beruhigt.
  • Ein Hund kritisiert nicht.
  • Ein Hund hört geduldig zu.
  • Ein Hund hat positiven Einfluss auf das Lernklima.
  • Eine erhöhte Lesemotivation führt zur Steigerung der Lesekompetenz.

Sehr beliebt bei den Kindern: Der Hunde-Leseschieber aus Holz zum Einüben der Synthese oder Antizipation. Schiene zum Führen der Wortstreifen auf der Rückseite. Anfertigung auf Anfrage.

leseschieber2